Ortsbeirat stellt die Stellungnahme zum Haushaltsentwurf der Bevölkerung von Münster vor.

In der öffentlichen Ortsbeiratssitzung vom 31.01.2022 stellte der Ortsbeirat von Münster den Bürger*innen den Haushaltsentwurf für das Jahr 2022 und die Stellungnahme des Ortsbeirates vor. Einige der besprochen Positionen im Haushaltsentwurf kannten die Besucher der Sitzung aus den Vorjahren, so sind einige Projekte schon lange auf der Liste. So etwa die Müllcontainerstandorte an den Wochenendgebieten „Lochmühle und Köppel“, die Sanierung der Lochmühlstraße, die Beleuchtung für den Friedhofsweg, Spielgeräte auf dem Spielplatz oder das Projekt „Altes Spritzenhaus“, welches aus der Dorferneuerung übrig geblieben ist.

Zwei Themen wurden an diesem Abend ausführlich diskutiert: Die abgesperrte Trauerhalle sowie ein barrierefreier Zugang zum Dorfgemeinschaftshaus. Dank der Rückmeldungen aus der Bevölkerung konnten erste Vorschläge bereits in die Stellungnahme zum Haushaltsplan übernommen werden. Beim Thema Dorfgemeinschaftshaus wurde über die sanierungsbedürftige Außentreppe und mögliche Lösungen für einen barrierefreien Zugang zu den Toilettenanlagen diskutiert. Jenseits der technischen Mängel ging es in der Diskussion auch um rückläufige Belegungszahlen. Um die Attraktivität des Dorfgemeinschaftshauses zu steigern, wird der Ortsbeirat auch hier nochmal das Gespräch mit der Bevölkerung suchen.