Münster Hilft !!

Die erste Familie aus der Ukraine ist Anfang März in Münster angekommen. Am Sonntag nach der Ankunft trafen sich einige Bürger*innen um die Familie aus Kiew mit dem nötigsten zu versorgen. Dabei wurde schnell klar, dass dies erst der Anfang ist. Einen Tag später ist über eine privat organisierte Reise eine weitere Familie in Münster untergekommen.

Die Hilfsbereitschaft in der Bevölkerung ist groß. So sind schnell viele, zu viele Sachspenden zusammengekommen.

Um die Anfragen und Bedürfnisse zu organisieren hat sich ein Team gebildet, welches folgende Aktivitäten organisiert.


1. Annahme von Sachspenden im Dorfgemeinschaftshaus Münster.
2. Erstellung und Pflege einer Liste mit Möblespenden die bei Bedarf abgeholt werden können.
3. Förderung der Komunikation zwischen Stadt Butzbach, Helfenden, Ortsbeiräten und der Kirchengemeinde.
4. Zusammenstellen von Informationen für Flüchtlinge und Helfer

Die Spenden sollen zum einen ukrainischen Flüchtlingen hier vor Ort im Philippseck zugutekommen. Darüber hinaus sollen die Sachspenden an Zentrale Stellen für die Versorgung von Menschen in den Flüchtlingslagern in der Westukraine gebracht werden.


Informationen der Stadt Butzbach

Die Stadt Butzbach hat ein Flyer für Bürger erstellt die bereit sind Flüchling auf nehmen. Diese Informationenn helfen den Wege durch die Bürokartie besser und schneller zu bewältigen.

Sachspenden

Aufgrund der geringen Nachfrage wurde die Aktion beendet und alle gespendeten Gegenstände Flüchtlingen in Butzbach und Umgebung zur Verfügung gestellt.


Smartphone Tarif für ukrainische Flüchtlinge

Die Telekom bietet einen besonderen Telefontarif für ukrainische Flüchtlinge an.

Informationen zu der Aktion der Telekom Hilfe für die ukrainische Flüchtlinge klick Hier.

Informationen zu den Telekom Prepadtarife klick Hier.

Vorraussetzung:

Meldebscheinigung der Stadt
Ausweispapiere

Wo:

Telekom Shop

Beispiel für eine Tarifvariation:

9,95 € incl 10,00 € Startguthaben, 2,94 € werden für 4 Wochen berechnet.

Dieser Tarif gilt nur für Gespräche im Telekomnetz und in die Ukraine. Verbindungen in andere Netze (z.B. O2) sind konstenpflichtig.
Weitere Antworten auf Fragen im FAQ klick Hier.


Informationen und Links

-> Links und Informationen des Landes Hessen klick Hier

-> Der Wetteraukreis hat eine eigene Webseite mit Informationen. Die Adresse der zentralen Anlaufstelle des Wetteraukreises lautet

Friedberg/Hessen, Am Seebach 1 (Sporthalle)
Die Aufnahmestelle ist 24 Stunden offen.

-> Der Suchdienst des Deutschen Rotenkreuzes. klick Hier

-> Die Stadt Butzbach hat für Fragen rund um das Thema Flüchtlinge eine Zentrale Telefonnummer 06033 995 102 und eine E-Mailadresse butzbachhilft@stadt-butzbach.de sowie eine Internetseite klick Hier

Anpsrechpartnerin in der Verwaltung

Anette Krämer
Fachgebiet 2.2 – Integration und Gemeinwesenarbeit
Telefon: 06033 – 995 – 158
E-Mail: anette.kraemer@stadt-butzbach.de


Links für Kinder

Das ARD hat eine eigene Mediathek für Kinder aus der Ukraine eingerichtet Klick Hier


Erfahrungsberichte von Gastgeber aus Hessen

Familie nimmt Flüchtlinge auf „Weniger romantisch, als manche sich das vorstellen“

Viele Menschen in Hessen nehmen derzeit Flüchtlinge aus der Ukraine bei sich auf. Wie das den Familienalltag verändern kann, zeigt ein Beispiel aus Marburg: zwischen vorsichtigem Kennenlernen, sprachlosen Tränen und unbeschwertem Kinderlachen. Weiterlesen auf Hessenschau Hier